retter.tv-Kameramann läuft für den Frieden!

Unser Kameramann Andreas Lüdke (einigen von Euch vielleicht besser bekannt als unser Video-Werkstattmeister) hat sich für dieses Jahr etwas ganz besonderes vorgenommen: er will rund 42 Kilometer beim Augsburger Friedensmarathon am 7. August zurücklegen. Im Moment sind er und sein Körper allerdings noch im Unfrieden mit dem Marathon…

Luedke

Andreas Lüdke

Angefangen hat alles mit einem Bericht über den Augsburger Friedensmarathon in der Augsburger Lokalzeitung. Der ehemalige Marathonläufer und Kameramann aus Leidenschaft hat sofort Feuer gefangen und Mitte Dezember 2010 sein Training aufgenommen. Dass er dabei wieder von Null startet, erklärt er so: „Ich bin vor Jahren schon mal Marathon gelaufen, war dann aber mit anderen Dingen beschäftigt: Beruf, Familie und gutes Essen. Und dementsprechend sehe ich auch aus“. Damit auch der nötige Druck da ist, dieses doch sehr ambitionierte Ziel durchzuziehen, hat er aus seinem Vorhaben einen Internet-Blog gemacht. Außerdem lässt er sich bei den Vorbereitungen von einem befreundeten Sportwissenschaftler beraten.

Da ihm das Training großen Spaß macht, hoffen wir, dass Andreas am 07. August fit und gesund durchs Ziel kommt und so Friede mit seinem Marathon schließt. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir ihn ja noch so weit, dass er bei den nächsten TFA-Wettkämpfen nicht nur für uns filmt sondern auch für das Team von retter.tv an den Start geht :-) .

Wer jetzt neugierig geworden ist und unseren Kameramann bei seinem Trainingsprogramm durch Höhen und Tiefen hautnah begleiten möchte, kann dies ganz einfach unter: Friede meinem Marathon. Dort findet Ihr einige Videos, die seinen bisherigen Weg zum Erfolg begleiten!

Das war unser retter-tv-Weihnachtsgewinnspiel

Endlich kann das große Finale unseres Weihnachtsgewinnspiels beginnen. Nachdem wir täglich den Tagesbesten mit tollen Gewinnen beschenkt haben, setzen wir jetzt noch einen drauf: die drei schnellsten Teilnehmer erhalten jeweils einen erotischen Feuerwehrkalender für das Jahr 2011 mit professionellen Bildern von sehr schönen Frauen. Außerdem bekommt der Gesamtsieger zusätzlich zwei retter.tv-Veranstaltungs-DVDs von der 3. eurOPAS Challenge und der 4. Berlin Firefighter Challenge sowie ein Männer-Shirt von retter.tv in der Größe M.

Weihnachtsgewinnspiel_V1_besch 

Und hier sind die glücklichen Gewinner:

 

1. Basti Pani

2. Ludwig Ziegler

3. Sebastian Ulrich

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den tollen Überraschungen! retter.tv bedankt sich damit bei allen Teilnehmern und hofft, dass Ihr uns auch im nächsten Jahr weiter begleitet.

 

Wir wünschen allen Usern ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein tolles neues Jahr.

Großer Umzugstag bei retter.tv

Von: Martin

retter.tv wächst und gedeiht, was man nicht nur an den täglichen Neuanmeldungen auf unserem Portal sehen kann, sondern auch, dass unsere Büroräume zu klein geworden sind. Deswegen steht der heutige Tag ganz im Zeichen des Büroumzugs. Zwar findet unser Umzug nicht nur innerhalb des selben Gebäudes sondern auch auf dem selben Stockwerk statt, aber auch diese paar Meter waren ein logistischer Kraftakt. Schränke müssen umgestellt werden, alte Schreibtisch zerlegt und entsorgt werden. Jede Menge Kisten, Ordner und Büromaterial werden umgeschichtet, aussortiert und wieder eingeräumt – ins Fitnessstudio muss glaube ich heute auch niemand mehr. Aber: das ganze Team hat bei den vielfältigen “Offline-Arbeiten” Hand angelegt und deswegen sind wir zu 98 % mit unserem Projekt “Umzug” fertig.

Großer Umzugstag bei retter.tv

Großer Umzugstag bei retter.tv

Ganz eingerichtet bin ich immer noch nicht, obwohl ich heute schon über 6 Stunden am Putzen und Einräumen bin. Aber das Wichtigste ist geschafft und meinen PC mit Internetverbindung hab ich “Gott sei Dank” auch wieder. Zum Arbeiten reicht das und die wichtigsten Dinge sind auch an ihrem Platz. Jetzt müssen wir nur noch die Umschaltung meiner alten Büronummer auf den neuen Apparat hinbekommen und ich kann wieder durchstarten. Und irgendwie ist mir ein Datenkabel übrig geblieben, ich glaub das sollte sich unser EDVler morgen sicherheitshalber auch ansehen. Nicht das ich irgendwen aus unserem Team abgestöpselt habe.