Die Neue stellt sich vor :-)

Ich heiße Helena Düll, bin 25 Jahre alt und seit heute das neue Gesicht von retter.tv. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Ansbach und bin für mein Studium nach Augsburg gezogen. An der Universität Augsburg studiere ich Komparatistik (Vergleichende Literaturwissenschaft). Außerdem bin ich Redaktionsleitung bei Kanal C dem Studentenradio der Uni Augsburg. Ich freue mich darauf meine bisherige redaktionelle Erfahrung bei retter.tv ausbauen zu können.
Die Themen, um die es bei retter.tv geht, interessieren mich, da ich selbst mit diesem Bereich zu tun habe. Deswegen bin ich sehr von der täglichen Arbeit der Helfer und Retter sehr angetan und freue mich Neues von euch zu hören. Ganz besonders interessieren mich die vielen interessanten Branchen- Veranstaltungen, an denen retter.tv auch immer teilnimmt und für euch darüber berichtet. Dabei ergibt sich bestimmt in den nächsten Monaten die ein oder andere Gelegenheit mich persönlich kennen zu lernen ;-) !
Ich freue mich, jetzt ein Portal zu unterstützen, durch das Hilfs- und Rettungsorganisationen die Gelegenheit haben, sich und ihre Arbeit in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich bin gespannt auf die gemeinsame Zeit mit euch bei retter.tv!

Die 12. RETTmobil war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

Vom 09.-11. Mai 2012 öffnete die 12. RETTmobil in Fulda ihre Tore und natürlich war retter.tv alle drei Tage exklusiv vor Ort dabei. In 12 spannenden Videos berichteten wir über zahlreiche Highlights der Messe: angefangen von dem Offroad-Bereich über die Einsatzvorführungen bis hin zu den informativen Workshops und Fortbildungen.

Ein besonderes Highlight stellte auch in diesem Jahr der Real-Crash des Schnabel Racing Teams dar, bei dem eine Stuntwoman in einem PKW mit ca. 60 km/h auf eine parkendes Fahrzeug zuraste. Der Frau ist zum Glück nichts passiert, doch der Dummy musste von der Feuerwehr Fulda in einer Einsatzvorführung befreit werden.

Die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität legte natürlich auch wieder viel Wert auf die angebotenen Fortbildungen. Über 30 Fachleute hielten in den drei Messetagen Vorträge, Workshops und Fortbildungen. Dabei lautete das Motto „Aus der Praxis – Für die Praxis“. Die Fachprogramm war zum Teil schon im Vorfeld ausgebucht, was sehr für die Qualität der Kurse spricht.

Die 12. RETTmobil verabschiedete sich mit strahlendem Sonnenschein und einem neuen Besucherrekord. Waren 2011 noch 21.000 Fachbesucher vor Ort, konnte die Zahl um 10% auf 23.000 gesteigert werden. retter.tv bedankt sich bei allen Verantwortlichen für drei spannende und informative Tage.

Und natürlich ist unser Team auch im nächsten Jahr in Fulda dabei, wenn es heißt: „Jetzt schlägt`s 13!“

Hier finden Sie alle Beiträge, Bilder und Videos der 12. RETTmobil.