Bald geht es los! Die RETTmobil 2016 steht in den Startlöchern… und ich mit!

Nächste Woche ist es so weit: Das Team von retter.tv fährt nach Fulda, um an drei Tagen Messe voll durch zu powern – und ich bin mit dabei! In meinem Praktikum hier habe ich schon einiges gelernt, aber einen großen Teil hat vor allem die Messe eingenommen. Immerhin mussten wir bereits im Vorfeld eine komplette Messezeitung gestalten, Interviews führen, alle Texte schreiben, passende Bilder dazu raussuchen und das Ganze immer und immer wieder Korrektur lesen, damit sich möglichst keine Fehler reinschleichen. Und jetzt können wir endlich sagen: Die Messezeitung geht in Druck, wir haben es geschafft, dieses (für uns Online-Menschen) Mammutprojekt geht in die letzte Runde. Ich freue mich schon darauf, ein Exemplar für mich selbst einzustecken (vielleicht auch, um ein wenig angeben zu können…).

Dann werden die Koffer gepackt, wir setzen uns mit allem Equipment, das wir aufwarten können, ins Auto, und los geht’s, auf in Richtung Fulda, auf in Richtung RETTmobil! Was mich dort erwarten wird kann ich mir noch gar nicht so richtig vorstellen. Klar habe ich durch die Arbeit im Voraus schon einiges über die Workshops und das Außengelände erfahren. Aber ich war eben noch nie dort!

Es wird mit Sicherheit eine spannende Zeit und ich habe mir auch schon die ein oder andere Veranstaltung rausgepickt, die ich gerne besuchen würde. Aber hauptsächlich bin ich dort natürlich um zu arbeiten und euch da draußen auf dem Laufenden zu halten. Und das ist mit ein Grund, warum ich mich so riesig freue, denn ich darf zum ersten Mal so richtig vor der Kamera moderieren. Davor habe ich zwar schon ein bisschen Angst, immerhin sieht mir jeder von euch, der sich die Videos anschaut, die Aufregung buchstäblich ins Gesicht geschrieben, aber andererseits wird das mit Sicherheit eine tolle Erfahrung. Am meisten freue ich mich auf meinen Beitrag über die Sprungretter – wer weiß, vielleicht darf ich ja selber springen? Oder vielleicht überlasse ich das auch einfach den Profis und kommentiere das Ganze nur ;)

Eines kann ich auf jeden Fall jetzt schon sagen: Die Messe wird – egal wie stressig es dann auch sein sollte – eine tolle Erfahrung für mich und das ganze Team und ich hoffen, ihr schaut hier auch während der drei Tage mal vorbei, dann sehen wir ja, ob sich meine Hoffnungen (und Ängste) bestätigen werden!

Eure Lisa

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.