Neues von der RETTmobil: Sonderseite und brandneue Facebook-Fanpage

Auch in diesem Jahr ist retter.tv wieder fester Bestandteil und Medienpartner der 14. RETTmobil in Fulda. Für alle Interessierten gibt es neben der RETTmobil-Sonderseite in diesem Jahr erstmals eine Facebook Fanpage „Neues von der RETTmobil“.

Zur RETTmobil 2014 gibt es auch in diesem Jahr wieder eine RETTmobil- Sonderseite mit einer Vielzahl an Berichten, Bildern und Videos rund um die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität. Darüber hinaus präsentiert retter.tv ab diesem Jahr zum ersten Mal auch eine neue Facebook Fanpage zur RETTmobil. “Neues von der RETTmobil” bietet aktuelle Informationen zu allen Bereichen der Messe. Das Team von retter.tv wird dort täglich für alle Interessierten, Vorführungen, ausgewählte Schulungen und Workshops, sowie Stimmungsbilder, professionelle Videoreportagen und Bildergalerien zu den neuesten Fahrzeugen veröffentlichen.

Rückblick auf die RETTmobil der vergangeneN Jahre

Im Vorfeld der 14. RETTmobil, von 14. -16. Mai 2014 in Fulda, bietet die Facebook Fanseite “Neues von der RETTmobil” einen Rückblick auf die zurückliegenden Jahre. Die spektakulärsten Bilder und Videos, sowie interessante Berichte der vergangenen Jahre sollen einen Vorgeschmack zur diesjährigen Leitmesse für Rettung und Mobilität bieten.

Jetzt liken und Fan werden!

Mehr erfahren Sie auf der RETTmobil Sonderseite. Für aktuelle Informationen, Bilder und Videos von der 14. RETTmobil liken Sie noch heute due Facebook Fanpage ”Neues von der RETTmobil”

Schon wieder ‘ne Neue??

In der Tat! Und das bin ich – Svenja. Im April habe ich mein Praktikum bei retter.tv begonnen und werde dem Team nun insgesamt 3 Monate die Zeit versüßen. Heißt übersetzt: Mit anpacken, wo es was zum Anpacken gibt, ganz viel Neues lernen und höchst pedantisch jeden Rechtschreibfehler ausmerzen, der es wagt, mir unter die Augen zu kommen ;)

Denn: Ich habe einen Bachelor-Abschluss in Germanistik sowie in Kunst- und Kulturgeschichte und setze Germanistik gerade im Rahmen eines Masterstudiums fort.

Mein Weg zu retter.tv verlief zunächst über eine andere Baustelle: 2011 habe ich ein sehr interessantes und vielseitiges Praktikum bei der Bundespolizei erlebt. Das und die Tatsache, dass sich einige Feuerwehrler in meinem unmittelbaren und mittelbaren Umfeld befinden, hat mich dazu bewegt, mich noch mehr mit den Themen „Behörde“ und „Rettung“ und überhaupt und sowieso beschäftigen zu wollen…

…Und da sitz ich nun, ich glücklicher Tor, und bin bald viel klüger als zuvor (frei nach Goethes Faust :) )

Ich freue mich also auf viel Input seitens des retter.tv Teams – aber auch auf euch: die vielen Retter und Helfer, die retter.tv bereichern. Vielleicht kann ich auch von euch ein paar Sachen lernen. Auf eine spannende Zusammenarbeit!

Svenja

Jetzt gibt’s alle retter.tv News auch per App!

Die retter.tv App stellt euch alle retter.tv Meldungen nun auch mobil zur Verfügung. In der App werden die Inhalte als kurze und prägnante Texte aufbereitet und das Wichtigste auf einer Seite zusammengefasst. Die Beiträge sind dabei, wie schon von der Webseite gewohnt, verschiedenen Themenbereichen wie Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei untergeordnet.

Die verschiedenen Kategorien erscheinen farblich voneinander getrennt und mit einer großen Bildvorschau. Über ein schlichtes Fingertippen auf den gewünschten Themenbereich gelangt ihr zu dem ersten Nachrichtentext. Nun könnt ihr die einzelnen Beiträge wie in einer Zeitschrift durch kurzes Wischen durchblättern. Auf jeder Seite wird ein Beitrag mit einer Schlagzeile und den wichtigsten Informationen zusammengefasst.

    

 Wenn ihr mehr über das Thema erfahren wollt, könnt ihr das Nachrichtenfenster mit einem Wischen nach unten schieben und gelangt so zum ganzen Beitrag inklusive aller Bilder und Videos. Habt ihr den Beitrag gelesen, kommt ihr über  das X links oben wieder zurück zur Zusammenfassung. Durch ein Tippen in das Nachrichtenfenster erhaltet ihr weitere Optionen. So könnt ihr den Beitrag beispielsweise mit Euren Freunden teilen oder als Favorit merken – der Beitrag wird dann in einer extra Kategorie stetig in eurer App angezeigt.

Über den Punkt Einstellungen habt ihr die Möglichkeit die Liste der Themenkategorien anzupassen. Außerdem könnt ihr hier Einstellungen zu Benachrichtigungen über wichtige Meldungen und Abstimmungen verwalten. Habt ihr an einer Abstimmung teilgenommen, wird das Ergebnis euch in einer eigenen Kategorie angezeigt sobald die Abstimmung beendet ist. Natürlich habt ihr auch hier die Möglichkeit die Abstimmung mit euren Freunden zu teilen.

Die retter.tv App hält euch auch offline auf dem Laufenden! Solltet ihr einmal keine Verbindung zum Internet haben hält die App die letzten Nachrichten auch weiterhin für euch parat. Natürlich ist die retter.tv App kostenlos. Ihr erhaltet die App sowohl im App Store als auch bei auf Google play.