retter.tv freut sich über einen neuen Medienpartner – Die FeuerwehrAgentur

Das Ziel der Medienpartnerschaft ist die gemeinsame Arbeit für die Feuerwehren und die kluge Vernetzung der gegenseitigen Kompetenzen.

Die FeuerwehrAgentur bietet Dienstleistungen an um Feuerwehren voran zu bringen, die Arbeit zu erleichtern und vor allem zukunftsfähig zu machen. Diese Dienstleistungen sind unter anderem Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Krisenkommunikation, Struktur- und Zufriedenheitsanalyse, Motivationsmaßnahmen für Mannschaft und Führungskräfte, Aus- und Fortbildungsangebote, sowie Beratungen speziell für Feuerwehrführungskräfte. Die FeuerwehrAgentur berät bereits heute zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Leiter von Feuerwehren, Bürgermeister und Dezernenten, sowie Brandschutzaufsichtsdienste.

Die Kooperation von FeuerwehrAgentur und retter.tv findet im Internet und in der Realität statt. In den kommenden Monaten werden mehrere Online-Aktionen realisiert. Darunter ein virtueller Workshop zur Öffentlichkeitsarbeit von Feuerwehren und andere spannende Mitmach-Aktionen. Außerdem werden gemeinsame Bildungsangebote für Feuerwehrangehörige in ganz Deutschland im Laufe des Jahres stattfinden.

Weitere Informationen findet ihr auf der Partnerseite der FeuerwehrAgentur auf retter.tv sowie auf der Webseite der FeuerwehrAgentur.

Die FeuerwehrAgentur bringt Feuerwehren erfolgreich in die Zukunft

Die FeuerwehrAgentur bringt Feuerwehren erfolgreich in die Zukunft

retter.tv auf der RETTmobil 2011 in Fulda

rettmobil2011_1

3 Tage, 22.000 Besucher, 400 Aussteller in 16 Hallen und ein großzügiges Freigelände. Und natürlich war auch das Team von retter.tv vom 11. – 13. Mai für euch vor Ort.

Mit drei Teams durchstreiften wir die Messe Fulda nach interessanten Neuheiten. Dabei entstanden viele Beiträge, unzählige Bilder und insgesamt 24 Videos. Wir haben für euch die Stände der Aussteller unter die Lupe genommen und auch im Selbsttest Fahrzeuge ausprobiert. Weitere Highlights boten die Vorführungen, welche auf dem Freigelände der RETTmobil zu bestaunen waren.

Die „Crash-Drivers“ des „Schnabel-Racing-Teams“ zeigten auf der RETTmobil 2011, was passiert, wenn es kracht. Mit gut 70 km/h raste der Fahrer des Wagens ungebremst in einen quer vor ihm stehenden PKW. Im Anschluss zeigten Feuerwehr und SEG des DRK-Rettungsdienstes Fulda dann, wie es nach solch einem Unfall weitergeht.
Im Offroad-Gelände konnten die Besucher an “Testfahrten” teilnehmen, u.a. mit dem VW Amarok und dem Transportpanzer “Fuchs” der Bundeswehr. Auch wir haben uns getraut und sind eingstiegen um einige Runden auf dem Offroad-Gelände zu drehen.

rettmobil2011_2x

Das alles und noch mehr spannende Beiträge könnt ihr auf unserer Partnerseite der RETTmobil auf retter.tv anschauen. Alle Videos, Bilder und Beiträge zur RETTmobil 2011 in Fulda sind dort online und für euch abrufbar. Viel Spass!