Mit einem Hilfskonvoi nach Bulgarien

Von: Sarah

Auf mich wartet nächste Woche etwas ganz Großes! Ich werde zwei Hilfs-LKWs der Malteser auf ihrer Reise nach Bulgarien begleiten. Die LKWs sind voll beladen mit Hilfsgütern, vor allem Spielzeug, Hygieneartikel und Babynahrung. Das Ziel des Konvois sind Kinderheime und Altenheime in Bulgarien. Wir werden am Samstag aufbrechen und über Ungarn und Rumänien nach Bulgarien fahren. Am ersten Tag werden wir versuchen bis an die ungarisch-rümänische Grenze zu kommen und dann am nächsten Tag mit dem Schiff über die Donau nach Bulgarien übersetzen. Von dort aus werden in den nächsten Tagen dann ein Zwischenlager und mehrere Heime angefahren und mit den Gütern aus dem LKW versorgt. Wenn die Lkws leer sind wird dieselbe Strecke wieder zurück gefahren. Der Konvoi ist planmäßig insgesamt 9 Tage unterwegs. Ich bin schon unglaublich aufgeregt und beinahe minütlich wechseln sich die Vorfreude auf die spannende Erfahrung und die Angst vor den Strapazen ab.

26242_1_gross_Topbox

Als ich vor zwei Wochen das Angebot bekommen habe, die Malteser bei dieser Tour nach Bulgarien zu begleiten, habe ich ganz spontan zugesagt. Ich muss zugeben, ich war von meiner Spontanität selbst ein wenig überrascht. Doch ich denke man darf sich eine solche Gelegenheit nicht entgehen lassen. Die meisten Menschen in Deutschland haben das Glück nicht auf Hilfsgüter angewiesen zu sein. In unserem stressigen Alltag vergessen wir leider gerne, dass es auch in Europa noch viele Länder gibt, in denen es den Menschen nicht so gut geht wie in Deutschland.

Die Malteser in München haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit dieser Tour insbesondere Kindern in Bulgarien zu helfen. Ich freue mich auf die besonderen Momente, wenn die Kinder und die Heimleiter das Spielzeug und die Babynahrung bekommen. Und Angst habe ich vor den Strapazen der wirklich sehr langen Autofahrt.

Ich glaube man sollte sich diese Erfahrungen nicht entgehen lassen, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Ich denke, ich werde viele schöne und auch nicht so schöne Dinge sehen, die auch mir wieder bewusst machen werden, wie gut wir es in Deutschland haben. Über meine Erlebnisse und über alle guten und schlechten Momente, werde ich hier bei retter.tv mit vielen Bildern, Texten und Videos ausführlich berichten. Ich hoffe Ihr seid genauso gespannt wie ich…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>